Kauf- & Werkvertragsrecht

Wer ein- oder verkauft, als Handwerker arbeitet oder diese beauftragt, regelmäßig Bus fährt, zum Friseur, ins Kino oder Theater geht, die Aufzählung könnte ellenlang fortgeführt werden.  Mit dem, was die Juristen als Kauf- und Werkvertragsrecht bezeichnen, kommt jedermann in Berührung. Entsprechend vorprogrammiert sind die Probleme, die sich in diesem Zusammenhang stellen können.

Häufige kauf- & werkvertragliche Fragen:
  • Was muss im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Kauf- oder Werkvertrages beachtet werden?  Welche Pflichten ergeben sich hieraus? Gibt es Formerfordernisse?
  • Was sind Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)? Können wirksam in den Vertrag einbezogen werden? Gibt es Unterschiede zwischen Verträgen mit Verbrauchern (B2C) und unter juristischen Personen (B2B)?
  • Welche Besonderheiten gelten beim Vertrag zwischen Unternehmern und Verbrauchern (B2C)? Wann bin ich Unternehmer? Wann bin ich Verbraucher? Welche Verbraucherrechte habe ich?
  • Welche Besonderheiten gelten beim Handelskauf (B2B)? Welche Besonderheiten bei grenzüberschreitenden Kaufverträgen? Wann gilt UN-Kaufrecht und was muss ich beachten?
  • Was ist eine Abnahme? Gibt es eine Pflicht zur Abnahme? Welche rechtliche Bedeutung hat die Abnahme? Kann ein Vorbehalt erklärt werden? Müssen Mängelbeseitigungsarbeiten abgenommen werden?
  • Wann ist eine Vergütung wirksam vereinbart? Wann entsteht der Vergütungsanspruch? Was ist eine „Taxe“? Wie sieht eine prüfbare Schlussrechnung aus? Ist diese stets geschuldet?
  • Was tun bei Mängeln? Wie sind Mängel zu rügen? Wann haftet die Gegenseite für Mängel? Kann ich den Mängel selbst beheben und Kostenersatz fordern? Welche Rechtsschutzmöglichkeiten gibt es?
  • Was tun, wenn das bestellte Werk nicht oder nicht rechtzeitig fertiggestellt oder die Kaufsache nicht geliefert wird? Kann der Vertrag aufgelöst werden? Gibt es ein immer ein Widerrufsrecht?
  • Was ist eine Garantie? Was ist der Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung?
  • Welche Rechte habe ich im Insolvenzfall?

Wenn Sie sich aktuell eine solche Frage im Kauf- & Werkvertragsrecht stellen oder ein anderes Problem mit einem Verkäufer, Käufer oder Vertragspartner haben, sprechen Sie mich an.

WAS ICH IHNEN BIETE:

Nach der Ermittlung des Sachverhalts werde ich eine rechtliche Bewertung anhand der einschlägigen Rechtsprechung vornehmen und Ihnen die Risiken und Nachteile, Chancen und Vorteile aufzeigen, die sich hieraus in Ihrem Fall ergeben haben.

Sofern Sie noch keinen Kontakt zur Gegenseite gesucht haben oder der Kontaktversuch ohne Erfolg blieb, werde ich die Gegenseite in Ihrem Namen kontaktieren, Ihre Positionen rechtlich fundiert deutlich machen und Ihre Rechte durchsetzen. Kann in diesem Rahmen kein interessengerechtes Ergebnis erzielt werden, setze ich die Ihnen zu stehenden Rechte vor den staatlichen Gerichten durch.

Darüber hinaus biete ich für Unternehmen die Prüfung und Erstellung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), Einkaufs- und Verkaufsbedingungen an. Dabei orientiere ich mich an Ihren Bedürfnissen, d.h. kein undurchdachtes Copy&Paste aus Formularbüchern, denn das könnten Sie auch selbst.